30 | Hexentanzplatz bei Thale

Hexentanzplatz & Teufelsmauer

Berg und Tal um Thale

T30 - Teufelsmauer aus BuchZwei der spektakulärsten und zugleich gegensätzlichsten Sehenswürdigkeiten des Harzes stehen auf dem Programm dieser Tour. Der Hexentanzplatz hoch über dem Bodetal ist berühmt für die granitenen Felsburgen über der Schlucht. Die Sandsteinrippe der Teufelsmauer wiederum ragt gespenstisch am Rand des Gebirges aus dem Vorland.

Anspruch    +++
Gehzeit        5 Std.
Länge        20 km
KARTE (ohne Route)

Abgesehen von der Länge der Tour ist mit dem Aufstieg zum Hexentanzplatz die einzige größere Anstrengung gleich am Anfang geschafft. Die Wegequalität ist überwiegend gut, von einigen verkrauteten und teils feuchten Passagen abgesehen. Wer den Anfangsaufstieg per Seilbahn bewältigt, spart eine Stunde (seilbahnen-thale.de).

unterwegs:

IMG_0973

Einblick in die Erdgeschichte

Der bizarre, 20 km lange Felsenzug der Teufelsmauer verdankt sich der „Harzrandstörung“. An dieser Schwachstelle innerhalb der Erdkruste wurde die starre Harzscholle vor rund 75 Mio. Jahren von Kräften aus dem Erdinneren gegen und auf die Schichtenstapel der im Vorland abgelagerten Sedimente geschoben, die dabei z.T. senkrecht aufgerichtet wurden. Einzelne Partien des Sandgesteins in dieser „Aufrichtungszone“ waren durch Verkieselung stark verhärtet und wurden dann durch Abtragung der weicheren Umgebung im Laufe von Jahrmillionen zu der Schichtrippe herausmodelliert, an der wir nun entlang wandern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s